Wir über uns
Aktuell
Clubauto
Meisterschaften
Interessante Links
Impressum / Kontakt
Die Scuderia Avus wurde 1967 als Vereinigung aktiver Berliner Motorsportler gegründet.

Initiator war der mehrfache Deutsche Rundstreckenmeister Herbert Schultze.

Zu den Ehrenmitgliedern gehören u.a. Richard von Frankenberg, Willi Kauhsen, Kurt Ahrens, Richard Kitschigin (Ehrenvorsitzender) und der eigentliche Gründer der Renngemeinschaft Dieter Stielow.

Bis heute ist die "Scudi" einer der erfolgreichsten Motorsportvereine. Bei unzähligen Starts - insbesondere in den "Asphalt-Disziplinen" Rundstrecke, Bergrennen und Slalom - wurden diverse nationale und internationale Meistertitel gewonnen.



Zusätzlich zur Teilnahme an Wettbewerbsveranstaltungen werden traditionell auch regelmäßig Fahrtrainings durchgeführt, bei denen die Teilnehmer ihr fahrerisches Können unter Anleitung erfahrener Instruktoren verbessern können. Neben den aktiven Clubmitgliedern waren hier in der Vergangenheit namhafte Instruktoren wie Hans-Joachim Stuck, Rolf Stommelen, Hanno Mikkola, Olaf Manthey oder Walter Struckmann im Einsatz. Walter Struckmann wurde kürzlich die "Graf Berghe von Trips" Medaille verliehen - wir gratulieren!

Eine fest Größe in der berliner Kart-Scene ist auch der "Scudi-Kart-Cup". Seit vielen Jahren findet in jedem Monat ein Lauf statt, bei dem sich ambitionierte Hobby-Fahrer gegenseitig messen können. Im Winter wird auf Hallenbahnen in Berlin gefahren, Stammstrecke ist aber der Spreewaldring südlich von Berlin.

Der monatlich stattfindende Clubabend im Vereinshaus des Berliner Ruderclub in Wannssee ist typisch zwanglos. Regelmäßig gibt es "Themenabende", bei denen z.B. junge Nachwuchsfahrer aus der Region Berlin-Brandenburg über Ihre Karriere berichten oder etwa auch unsere Vereinsmitglieder Peter und Stefan Mücke Interessantes von Ihren Aktivitäten in den "Top-Ligen" des Motorsports erzählen.

Scuderia Avus  | webmaster(ät)scuderia-avus.de